CO2-Bilanz

Eine Straßenbahn wiegt 40t, eine Leichtbaubus oder E-Bus 9-10 t.
Da Arbeit die Kraft(die die Masse beschleunigt) x Weg ist, ist es offensichtlich, dass ein Bus wesentlich mehr CO2 spart, als wenn man 40 t -Gefährte immer den Berg rauf und runter fahren lässt, auch wenn durch Rekuperation wieder Strom zurück gewonnen werden kann. Dies kann übrigens auch ein Oberleitungsbus, der leer auch ungefähr 10 t wiegt.

Eine Verlegung von Schienen bedarf eines Gleisbetts. Diese muss ausgekoffert werden – vom Bahnhof bis Waldhäuser-Ost. Die Neckarbrücke muss abgerissen werden. Dies kostet soviel Diesel, dass die CO2-Bilanz sicher negativ ist. O-Busse fahren auf der Straße, auf der alten Neckarbrücke, elektrisch. Nur – Umsteigen muss man halt. Das dürfte im neuen Busbahnhof kein Problem sein.

Brennstoffzellenbusse mit Wasserstofftechnologie, E-Busse verknüpft mit smart-grid sind weitere zukünftige Optionen. Bis die Strecke fertig ist, ist die Straßenbahntechnologie aus den Anfängen des 20.Jh noch mehr antiqiert als jetzt schon.

straßenbahn stadtbahn e-bus o-bus
Lisabon

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.